Smart Watts

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Aachen bei Nacht

Smart Watts

PRESSEMITTEILUNG

Smart Watts

Mit dem Internet der Energie und der „intelligenten Kilowattstunde“ zu mehr Effizienz und Verbrauchernutzen, Smart Energy Region Aachen

Das Modellvorhaben Smart Watts basiert auf einem Verbund von 15 Stadtwerken, die insbesondere durch die Schaffung von Interoperabilität und Standardisierung in einer IKT-gestützten Energieversorgung zu einem "Internet der Energie" beitragen wollen. Im Projekt sollen modulare intelligente Stromzähler zu einer Energiezentrale im Haushalt weiterentwickelt werden. Ziel ist, dass Haushaltgeräte selbstständig Strom primär dann verbrauchen, wenn er günstig zur Verfügung steht (z.B. bei starkem Wind oder Sonnenschein), ohne dass der Komfort eingeschränkt wird. Daneben sollen Kunden auf Basis dieser Infrastruktur mit detaillierten Informationen und neuen Dienstleistungen, z. B. über eine neue Online-Energieberatung, versorgt werden, die die Effizienz der Energienutzung steigern helfen.

Elemente des Smart Watts Konzepts


© utilicount GmbH & Co. KG


Akteure:


utilicount GmbH & Co. KG
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen
Kellendonk Elektronik GmbH
PSI Energy Markets GmbH
Soptim AG
Stadtwerke Aachen AG

Weitere Informationen:

Smart Watts Broschüre
Factsheet Smart Watts [464 KB]
Webseite von Smart Watts

Factsheets der Modellregionen

Februar 2014

Berlin

 

In übersichtlichen Factsheets zum Download werden die Ergebnisse der sechs E-Energy-Modellregionen anschaulich dargestellt:

E-DeMa [0,25 MB]

eTelligence [0,16 MB]

MeRegio [0,17 MB]

Modellstadt Mannheim [0,26 MB]

RegModHarz [0,24 MB]

Smart Watts [0,46 MB]

Ansprechpartner

Projektleitung

utilicount GmbH & Co. KG
Grüner Weg 1
52070 Aachen

Robert Delahaye
Tel: +49 (0)241-413 20-75
Fax: +49 (0)241-413 20-710
E-Mail
Webseite